PayComm - die Wissensplattform für die Payment Industrie

to the english version

Warum gibt es den PayComm e.V. ?

Der PayComm e. V. wurde am 19. Februar 2003 gegründet. Die Gründungsmitglieder ACI Worldwide GmbH, Concardis GmbH, Deutsche Postbank AG, Landesbank Baden-Württemberg, Thales e-Transactions GmbH und WestLB AG hatten sich zum Ziel gesetzt, eine aktuelle, nutzerfreundliche Datenbank aufzubauen und neue Unternehmen für PayComm zu begeistern. Beides ist gelungen. Seit der Gründung des Vereins sind eine ganze Reihe weiterer nationaler und internationaler Unternehmen Mitglied bei PayComm geworden. PayComm zählt mittlerweile 45 Mitglieder mit rund 1.800 Nutzern in 17 europäischen Ländern. Die Datenbank wird stetig ausgebaut. Sie verfügt über rund 800 Kapitel in deutsch und englisch mit insgesamt über 10.000 Einzeldokumenten zu Themen wie Issuing, Acquiring, eCommerce, Technik, Sicherheit, Regelwerke, SEPA und umfangreichen Informationen zu Europa.

 

Die Zielsetzung: Ein Klick statt siebzehn!

Das Ziel von PayComm ist klar: Information im Kartenmarkt zur Verfügung stellen und Transparenz schaffen. Hierzu erklärte Manfred Krüger, vormals Geschäftsführer der Concardis GmbH: „Das Kartengeschäft hat sich mittlerweile so stark spezialisiert, dass es schwer wird, Mitarbeiter mit dem nötigen Spezialwissen zu bekommen bzw. auszustatten. Es besteht also enormer Bedarf an einer wettbewerbsneutralen Datenbank, mit der Mitarbeiter der unterschiedlichen Payment Unternehmen ihr Wissen ergänzen, aktualisieren und neue Mitarbeiter mit der Materie vertraut gemacht werden können.“

Über das reine Vermitteln von Informationen hinaus bietet PayComm vor allem eine konsolidierte Datenbank, die es den Mitgliedsunternehmen erlaubt, in kürzester Zeit auf wettbewerbsneutraler und qualitätsgesicherter Basis Informationen zu Sachthemen, aktuelle Zahlen oder Marktnachrichten abzurufen; frei nach dem Motto „Ein Klick statt siebzehn!“. Durch die Zusammensetzung der Mitgliedsunternehmen, die aus allen Teilbereichen der Payment Industrie kommen, ist gewährleistet, dass eine sehr breite Palette von Themen kompetent abgedeckt wird.

 

Nachstehend finden Sie neu in die Datenbank aufgenommene Informationen (nur für Mitglieder).
Diese Liste enthält ausschließlich deutschsprachige Einträge.
Für weitere Informationen wechseln Sie bitte auf die englische Seite.
 

NEUES BEI PAYCOMM

21.08.2019
PSD2 – Bafin ermöglicht Erleichterungen bei Kundenauthentifizierung

19.08.2019
FMA - Informationen zur starken Kundenauthentifizierung

02.08.2019
Prepaidverband begrüßt Verzicht der Bundesregierung auf Einschränkung des 44-Euro-Modells für Prepaid-Gutscheinkarten

29.07.2019
EZB legt Zahlungs­verkehrs­statistik für das Berichtsjahr 2018 vor

26.07.2019
Wachstum unbarer Zahlungen setzt sich 2018 fort

26.07.2019
EZB: Zahl der gefälschten Euro-Banknoten im ersten Halbjahr 2019 weiter gesunken

25.07.2019
Mastercard "Sicher ist sicher: 37 Prozent nutzen bereits die Zwei-Faktor-Authentifizierung"

24.07.2019
Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung: Kommission bewertet Risiken und fordert bessere Umsetzung der einschlägigen Rechtsvorschriften

18.07.2019
ibi Research Report zu "Einsatzfelder Künstlicher Intelligenz in der Finanzdienstleistung" veröffentlicht

09.07.2019
Anstieg der Geldwäsche-Verdachtsmeldungen in Deutschland – FIU mit Jahresbericht

04.07.2019
Online-Händler schätzen tatsächliche Kosten für Bezahlverfahren deutlich zu niedrig ein

04.07.2019
Deutlicher Rückgang an Zweigstellen bei Banken und Sparkassen in 2018

01.07.2019
Bundesbank-Newsletter ordnet Aktivitäten der EBA zur Umsetzung der RTS zur starken Kundenauthentifizierung ein

17.05.2019
VÖB Zahlungsverkehr - Newsletter Mai 2019